Lukas

Ich studiere Germanistik und Medienkulturwissenschaft und interessiere mich für Literatur, Filme, Kunst, Musik, Sprachen und alles andere, womit man kreativen Gedanken Ausdruck verleihen kann. Ich halte mentale Gesundheit für ebenso wichtig wie die körperliche und bin daher sehr daran interessiert, über psychische Erkrankungen und verwandte Thematiken aufzuklären und Anti-Stigma-Arbeit zu leisten; auch weil ich weiß, wie es ist, sich allein zu fühlen oder morgens einfach nicht aus dem Bett zu kommen. Kommunikation und Austausch finde ich überaus wichtig und ich bin motiviert, gemeinsam mit den anderen Mitgliedern von „Locating Your Soul“ genau dafür eine Plattform zu bieten.

zwei Fäuste gegeneinander, dazwischen rote Linien

Blurred Lines – Wenn emotionale Abgrenzung zum Problem wird

Grenzen sind ein wichtiges Element in zwischenmenschlichen Beziehungen – Sie regeln Interaktionen, das Zusammenleben und Begegnungen zweier Personen. Es werden gleichsam Grenzen für das eigene Verhalten und Empfinden gesetzt – kurz: Selbstregulierung betrieben – wie auch der Wirkungsbereich der anderen Person abgesteckt. Doch was passiert, wenn diese Mechanismen der Integration und des Ausschlusses nicht richtig greifen? Wenn sie verblassen, brechen, wirkungslos werden – oder gar nie richtig gesetzt wurden?